Das richtige Werkzeug



Ich hab's zwar schon mal gesagt, aber man kann es eigentlich garnicht oft genug sagen: Qualitat ist beim Werkzeug das A und O !

Das wichtigste basiswerkzeug ist der Schraubenschlüssel.
Vorzugsweiseise als Ring - Maul - Schlüssel ausgeführt.
Hier werden in der Regel zwei versionen angeboten. zum einen giebt es eine Version in Standartlänge und zum anderen eine etwas längere Version bei der die Ring seite gekröpft, bzw. abgesetzt ist.
Die Anschaffung je eines Schlüsselsatzes in metrisch und inch ist auf jeden Fall zu empfehlen. Bei metrischen Sätzen sollte aber darauf geachtet werden, daß die von den Amerikanern gern verwendeten Größen 15 und 18 enthalten sind bzw.dazugekauft werden.
Auch ein Punkt den man nicht übersehen sollte, ist beim Ring der Unterschied zwischen Sechskant und Doppelsechkant. Ein Doppelsechkant ermöglicht nicht nur einen geringeren Nachstellwinkel an unzugänglichen Stellen, sondern ist auch der richtige Schlüssel für die im Motorsport gern verwendeten Doppelsechskant (12pt.) Schrauben und Muttern.

Ein weiteres sehr sinnvolles Werzeug ist eine Ratsche oder Knarre.
Hier kommen für unsereins vor allem 3 größen in betracht: 1/4, 3/8 und 1/2 Antrieb, womit wir wieder mal bei den Inch Maßen währen.
Auf- bzw. Einsätze und Zubehör giebt es in einer nahezu unendlich großen Auswahl.
Bei den Knarren selbst, rate ich auf jeden Fall zu einer fein verzahnten Version. Die sind nich nur toll zum arbeiten und sehr robust, sonder meist auch von besserer Qualität als grob verzahnte.

Für die Einsätze zu den jeweiligen Größen:
1/4 Antrieb bis 10mm bzw. 7/16,
3/8 Antrieb von 10mm bzw. 3/8 bis 16mm bzw. 5/8,
1/2 Antrieb ab 15mm bzw. 9/16.

Die Angaben überschneiden sich absichtlich etwas, da es in der Praxis durchaus vorkommt, daß ein und dieselbe Schlüsselweite einmal an einer kleineren unzuganglichen Schraube vorkommt, wo ein filigraneres Werkzeug gebraucht wird, oder z.b. an einer Zylinderkopfschraube, wo ein wuchtigeres Werkzeug der gleichen Größe benötigt wird.

Auch hier ist es wieder empfehlenswert sich Doppelsechkant (12pt.) Einsätze zuzulegen. Auch lange Versionen dieser Einsätze sind gerade bei Stehbolzen sehr sinvoll, sowohl metrisch als auch in inch.

Eine weitere, recht praktische Ausführung giebt es von der Firma Metrinch. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um Schlüssel und Einsätze die sowohl für metrische, als auch für inch Größen geeignet sind. Sie sind sehr robust und universell einsetzbar. Allerdings sind sie für die bereits erwähnten 12pt. Schrauben völlig ungeeignet, und meines erachtens als Gabelschlüssel nur bedingt einsetzbar.